ECDL

An unserer Schule kann der Europäische Computer Führerschein erworben werden.

Genauere Informationen rechts im Artikel.

Über die Heisterbergschule

Herzlich willkommen auf unserer Internetpräsenz. Auf den folgenden Seiten werden Sie viele Informationen über die Schule, Lehrer und natürlich die Schüler erfahren. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Texte und die Bilder dieser Homepage urheberrechtlich geschützt sind.

Fit fürs Leben

Geschrieben von Josefine Hellmuth (10c) und Frau Hardekopf am 20.01.2020 um 20:40
Der 10. Jahrgang der Heisterbergschule Ahlem hat sich im AG Bereich mit den Anforderungen und Entfaltungsmöglichkeiten beschäftigt, die die Schülerinnen und Schüler nach dem Schulabschluss erwarten.
Zur Bedeutung der sportlichen Ertüchtigung und gesunden Ernährung für das Wohlbefinden hat Herr Rößeling vom Gesundheitszentrum „Vita“ wichtige Informationen gegeben.
In der Suchtberatungsstelle „Neues Land“ haben wir das geschichtsträchtige „Haus der Hoffnung“ besichtigt und Wissenswertes über Mediensucht erfahren.
Mit dem Diakon Herrn Kroll unternahmen wir einen „Sozialen Stadtteilspaziergang“ durch den Stadtteil Mühlenberg.
Mitarbeiter der Sparkasse Hannover klärten über das Girokonto, Online Banking, Zinsentwicklung, Kreditkarten usw. auf.
Herr Mühlbrandt von der Organisation „Guttempler“ erläuterte den Teufelskreis der Süchte, Prävention und Möglichkeiten des Ausstiegs.
Ehemalige Schülerinnen und Schüler, die sich in weiterführenden Schulen bzw. Ausbildungen befinden, haben über ihre Erfahrungen in dem neuen Lebensabschnitt berichtet.
Der Bezirksbürgermeister Herr Göbel referierte über die staatsbürgerlichen Rechte und Pflichten und die Möglichkeiten des Einzelnen, sich politisch für die Gesellschaft zu engagieren.
Herr Strobach von der Bürgerinitiative Umweltschutz e.V. hat über die weltweite Abholzung von Urwäldern, die Vermeidung von Plastikmüll und regenerative Energien gesprochen. Anschließend haben die Schülerinnen und Schüler selbst Papier geschöpft.
Der Kontaktbeamte Herr Hoge von der PI- West gab Auskünfte u.a. über die Aufgaben der Polizei, die Gewaltenteilung und Strafmündigkeit. Mit Hilfe der „Promille- Brille“ konnten die Schülerinnen und Schüler eine Vorstellung davon bekommen, welche Auswirkungen Alkoholkonsum auf die Wahrnehmung und Reaktionsfähigkeit eines Menschen hat.

Wir bedanken uns für das Engagement der Gäste und die diversen Einladungen von den genannten Institutionen, die uns auf dem Weg zum Erwachsenwerden viele Anregungen und Hilfestellungen vermittelt haben.

Zurück zu den News