ECDL

An unserer Schule kann der Europäische Computer Führerschein erworben werden.

Über die Heisterbergschule

Herzlich willkommen auf unserer Internetpräsenz. Auf den folgenden Seiten werden Sie viele Informationen über die Schule, Lehrer und natürlich die Schüler erfahren. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Texte und die Bilder dieser Homepage urheberrechtlich geschützt sind.

Steinzeit – Ein Ausflug ins Landesmuseum Hannover

Geschrieben von Ecrin Kaya (5b) am 20.01.2020 um 20:37
Kurz nachdem wir ankamen, sahen wir ein Wackelbild mit einer Frau, die einen Fellmantel trug. Sie sah ganz anders aus als wir: dicke Lippen, große Nase, große Nasenlöcher und dicke Augenbrauen.
Dann sind wir in einen anderen Raum gegangen, wo es echte Sachen zu sehen gab. Da war ein Elefantenjagdmesser. Später haben wir einen kurzen Film über den Faustkeil geguckt.
Danach hat der Museumsführer etwas über Jäger und Sammler gesagt. Wir haben sieben verschiedene Steine bekommen. Sie sahen aus wie ein Messer, wie ein Feuerstein oder ein Faustkeil. Dann haben wir einen großen Kasten gesehen. Dort waren echte Tierknochen drin, z. B. von einem Ren, einem Wildpferd und anderen Tieren. Der Museumsführer hat gesagt: „Alles was ihr seht, ist echt und sehr alt.“
Später durften wir einen Workshop machen. Wir haben aus Leder einen Armschützer gemacht. Zuerst haben wir einen Stein genommen und ihn geschnitten. Dann haben wir Löcher in das Leder gemacht, aber mit einem Partner. Sobald wir vier Löcher hatten, durfte man Bänder reinstecken. Zum Schluss durften wir uns in Gruppen aufteilen und uns im Museum umschauen. Es gab einen 3D-Raum. Es gab wenig ausgestopfte Tiere. Lebendige Tiere gab es auch.
Vielen Dank an das Landesmuseum Hannover für die schöne Zeit!


Zurück zu den News