ECDL

An unserer Schule kann der Europäische Computer Führerschein erworben werden.

Über die Heisterbergschule

Herzlich willkommen auf unserer Internetpräsenz. Auf den folgenden Seiten werden Sie viele Informationen über die Schule, Lehrer und natürlich die Schüler erfahren. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Texte und die Bilder dieser Homepage urheberrechtlich geschützt sind.

Fachpraxistag Gartenbau

Geschrieben von Andrea Knieke Fachlehrerin am 27.01.2019 um 17:38
Seit Beginn des Schuljahres 2018/19 gibt es eine Kooperation zwischen der Justus-von-Liebig-Schule und der Heisterbergschule. Im Rahmen dieser Kooperation findet einmal wöchentlich mit einigen Schülern der 9. und 10. Klasse der Fachpraxistag Gartenbau statt.
Jeden Dienstag treffen sich die Schülerinnen und Schüler mit einer Lehrkraft der Heisterbergschule und einer Lehrkraft der Berufsschule für Gartenbau in der Justus-von-Liebig-Schule. Hier erhalten die Schülerinnen und Schüler in den 4 Praxisstunden erste Einblicke in die Tätigkeiten eines Gärtners der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau. Die praktische Tätigkeit wird anschließend in 2 Theoriestunden vertieft.
Die Kooperation mit der Justus-von-Liebig-Schule verfolgt das Ziel, die Ausbildungsreife der Schülerinnen und Schüler zu unterstützen und zu fördern. Während der Kooperationsstunden erlernen die Schülerinnen und Schüler neben dem Fachwissen soziale Tugenden im praktischen Tun wie z. B. Teamarbeit, Hilfsbereitschaft, Pünktlichkeit und Übernahme von Verantwortung, welche im späteren Berufsleben erwartet werden. Durch sich wiederholende Arbeitsabläufe werden die Jugendlichen selbständiger und selbstsicherer. Auch können die Schülerinnen und Schüler an Maschinen arbeiten (wie z. B. den Häcksler, Rasenmäher oder Steinspalter), welche die Heisterbergschule ihren Schülern so nicht bieten kann. Dadurch wird der Erfahrungshorizont der Schülerinnen und Schüler erweitert und sie erlangen die Einsicht in die Notwendigkeit von Arbeitsschutzkleidung. Zusätzlich nimmt der regelmäßige Aufenthalt in einer Berufsschule den Schülern Berührungsängste mit dieser neuen Schulform.




Neben dem Kennen lernen einzelner Gartengeräte und Pflanzen, der Pflege und Vermehrung von Pflanzen, dem Berechnen, Pflastern und Auskoffern von Flächen, dem Bauen eines Schnurgerüstes haben sich die Schülerinnen und Schüler im ersten Schulhalbjahr hauptsächlich mit der Befüllung der einzelnen Schichten eines Hochbeets auseinandergesetzt.
Der Fachpraxistag Werken hat aus Paletten Hochbeete für die Heisterbergschule gebaut. Der Fachpraxistag Gartenbau hat die einzelnen Schichten des Hochbeets vorbereitet und anschließend fachgerecht eingefüllt. Um die Schichten herzustellen, haben die Schülerinnen und Schüler Bäume abgesägt, Äste mit einem Astkneifer oder einer Rosenschere zerkleinert oder mit einem Häcksler gehäckselt, Grassoden ausgestochen und Erde sterilisiert.



Zurück zu den News