ECDL

An unserer Schule kann der Europäische Computer Führerschein erworben werden.

Über die Heisterbergschule

Herzlich willkommen auf unserer Internetpräsenz. Auf den folgenden Seiten werden Sie viele Informationen über die Schule, Lehrer und natürlich die Schüler erfahren. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Texte und die Bilder dieser Homepage urheberrechtlich geschützt sind.

Eine musikalische Weltreise

Geschrieben von Anna Dirbach und Lara Guaraglia, 10b am 13.03.2017 um 10:20
Am 16.02.2017 haben die beiden 10. Klassen der OBS Heisterbergschule das Opernhaus des Staatstheaters Hannover besucht, um sich die komische Operette „Candide“ anzuhören und natürlich auch anzusehen.
Nachdem die Frage geklärt war, wer von den drei zur Verfügung stehenden Dirigenten den Abend die Operette dirigieren durfte, startete das Orchester mit einer schwung- und kraftvollen Ouvertüre zur Einstimmung. Schon da erkannten die Schüler einige Motive, die sie in ihrem Musikunterricht zuvor gehört hatten, wieder.
Das Stück „Candide“ handelte von dem Jungen Candide, der bei dem Baron und der Baronin Thunder-Ten-Tronckh aufwuchs. Von Kindheit an war Candide in deren Tochter Cunegonde unsterblich verliebt. Doch diese Liebe wurde nicht geduldet, so dass Candide aus dem Hause Thunder-Ten-Tronckh herausgeworfen wurde. Daraufhin begab sich Candide auf eine Weltreise, auf eine Suche nach dem Glück. Um die unterschiedlichen Handlungsorte darzustellen, erklang immer - dem Herkunftsland entsprechend - ein passender Tanz. So gab es nicht nur einen Tango oder einen Walzer zu hören. Auch der evangelische Chorgesang durfte nicht fehlen.
Die Vielfalt an musikalischen Stilen und natürlich das Happy End in der Handlung - Candide und Cunegonde fanden sich nach der langen Reise - machten den Opernabend zu einem unvergesslichen Abend.


Zurück zu den News